Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   subakut
   konecho
   pragblog
   maedchenblog
   platzpatrone
   koljah und taiphun
   tante renate
   nachwuchstalent

http://myblog.de/stalinwerke

Gratis bloggen bei
myblog.de





andere welten

manch einem wuerde warm ums herz bei der erfahrung, mit welcher vehemenz hier jeder von irgendwas unabhaengig sein moechte... aber diese unsaeglichen tastaturen verunmoeglichen jede form 'eines laengeren eintrags. macht ja aber nix, in ein paar tagen bin ich eh zuhause.
7.8.06 13:03


schweinskopfsülze

rosarosarosa, diese behauptung kann definitiv nur aufstellen, wer noch nie vor einer katalonischen tastatur gesessen hat. außerdem verlangen strange tastaturen zeit, und die hatte ich nicht. aber mal ab davon, denn das sollte hier nicht zum thema gemacht werden: wenn man aus einem einigermaßen zivilisierten land (katalonien) nach deutschland zurückkehrt, dann erlebt man viele wunderliche dinge. wenn man allerdings nicht nur nach deutschland sondern zudem noch in die tiefste süddeutsche provinz fährt, dann ist wunderlich vermutlich ein euphemismus. und so sitze ich jetzt in einem computerzimmer zwischen auszeichnungen für die aufzucht deutscher schäferhunde, bildern von schäferhunden, deutschlandfahnen und einer spitzengardine und frage mich wann in meiner biografie eigentlich der punkt war, an dem ich begann eine weniger barbarische auffassung des begriffs gemütlichkeit zu entwickeln. während also der braten (mittagessen, gestern zum abendessen gab es allerdings auch braten) im ofen schmort und ich noch daran kaue, dass meine zugegebenermaßen etwas ältere gastgeberin gestern die brilliante feststellung machte dass "da unten wieder die ganze welt dem juden hilft", lasse ich die ereignisse meiner wundervollen frankreichrundreise an mir vorbeiziehen. ach ja, wie schön doch die ganze welt sein könnte. toll finde ich zum beispiel, dass alte menschen in frankreich noch älter aussehen, unglaublich viel rauchen und auf der straße hin und herlaufen und schimpfen oder im cafe sitzen und lachen. hab direkt lust bekommen selber alt zu werden, wobei die verhaltensweisen (auf die straße gehen und schimpfen, im cafe sitzen und lachen) eigentlich nicht unbedingt ein hohes alter erfordern. aber mit hut und ganz alt hat das irgendwie mehr stil. weitere bonmots und beobachtungen aus der welt der provinzen die gern nicht frankreich wären folgen (wenn irgendjemand sich dafür interessiert) in kürze. bis dahin viel freude und v.a. hört mehr the clash. das ist ein befehl!
10.8.06 12:05


berichte von anderen sternen...

ein weiteres kleinod meiner urlaubsreise, dass ich niemandem vorenthalten möchte:



auch zahlreiche postkarten mit eben jenem oder ähnlich großartigen sprüchen waren in der normandie in großen mengen zu finden. allerdings war ich zu blöd mir welche zu kaufen. in der bretagne gab es dann nur noch den üblichen tourischranz für wollpulloverträger oder jägerzauncamper. schade eigentlich. nun denn, strengenommen möchte die bretagne ja auch nicht zu frankreich gehören und brauch deshalb auch nicht, oder vielleicht grade, naja das invasionsding war ja auch in der normandie, macht insofern schon sinn. hachgott. mir geht es furchtbar. ich war auf einer podiumsdiskussion in einer kleinstadt, dem kandidaten der herzen zujubeln:


rindfleisch

im anschluss war ich in der kneipe, was kein problem gewesen wäre wenn ich nicht zu guter letzt mit fiesem absinth in einer küche gelandet wäre, die mit der parole

"FREUNDSCHAFT ZUR SOWJETUNION-
HERZENSSACHE UNSERES VOLKES"

einem ja auch nur den alkoholexzess als option lässt. schlimmschlimmschlimm. ich knall mich wieder vor die glotze.
11.8.06 16:13


bruno, bist du`s?

voller freude und mit tränen in den augen laß ich gestern folgendes:

Paris Hilton von Bären gebissen

war bruno alias der problembär alias jj1 zurückgekehrt? todgeglaubt und weiter im kampf gegen die menschliche dummheit?
hat paris hilton eine blutvergiftung? muss sie sterben? und wie kommt paris hilton in die bärendurchstromerte wildnis? zu meiner enttäuschung musste ich feststellen, dass es sich um einen sogenannten wickelbären handelt.



Wickelbär

trotzdem hat es mir den tag ein wenig versüßt. leider hat myblog gespackt, so dass ich diese wichtige entdeckung bis heute für mich behalten musste. ansonsten war ich gestern feiern, und weil ich feiern war ess ich jetzt versalzene zwiebelsuppe, brühe hamm wa nämlich nichtmehr zuhause. schade.
wenn niemand da ist, kann man übrigens total die sau rauslassen. ne stunde baden, sich eincremen, nackt für die uni lernen, rauchen, kaffeetrinken und joggen und dann wieder nacktlernen. was ein fest:



(ich weiß, hatten wir schon....)
13.8.06 12:01


kurz...

leider kann ich heute nix schreiben, weil ich nochnichma mehr laufen kann. dieses video wollte ich trotzdem niemandem vorenthalten

bam
16.8.06 17:08


lange

geschichte. bei rosa wies dorfdisco torsun daraufhin, dass es eine "metalversion von ten german bombers" gäbe gefunden wurde dies:

viel spaß ; )
17.8.06 14:33


spread the word!

22.8.06 15:21


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung